Das Konzept für Qualitätssicherung der Wasserversorgung Pieterlen, genehmigt durch das WEA, ist seit dem 29.6.1999 in Kraft.
Es hat zum Ziel, Wasser, das wichtigste Lebensmittel, durch systematische Selbstkontrolle in einwandfreiem Zustand dem Verbraucher zur Verfügung zu stellen, für genügend Löschwasser zu sorgen, Gefahren frühzeitig zu erkennen und zu eliminieren sowie Protokolle zu erstellen, um stets die beste Qualität zu gewährleisten.
Das Konzept beinhaltet u.a. folgende Punkte:
• Kontroll- und Wartungsarbeiten
• Wartungs- und Kontrollprotokolle
• Gefahrenanalyse
• Wasseranalysen
• Schutzzonenplan

Trinkwasserqualität 2012
Herkunft des Wassers:
ca. 95 % des Trinkwassers aus der Kirchquelle
ca. 5 % des Trinkwassers vom Grundwasserpumpwerk Stöcken

Behandlung des Wassers: wird durch UV-Anlage entkeimt

Die Trinkwasser-Temperatur beträgt ca. 10°C

Chemische Beurteilung:
Bakteriologische Qualität: einwandfrei
Gesamthärte in franz. Graden: 30.1°fH bzw. 40.7°fH
Nitratgehalt in mg/l: 12 bzw. 5 (Toleranzwert 40mg/l)

 

 

 

 
qualitätssicherung

 

trinkwasserqualität